Sonntag, 8. Juli 2012

Scrapbooking hilft!

Diese Woche hatte ich eine Begegnung der anderen Art. Ich war am Sterntalerhof in Loipersdorf-Kitzladen. Dieses Projekt hat mich zutiefst beeindruckt, sodass ich euch mein Projekt vorstellen möchte: Scrapbooking hilft! Scrapbooking for a cause gibt es in den USA ja vielerorts und sehr oft kann unsere Kunst auch wirklich etwas bewegen - wäre schön, wenn das in Österreich auch klappt.

Wahrscheinlich habt ihr von früheren Blogeinträgen mitbekommen, dass ich letztes Jahr meinen Vater viel zu früh verloren habe. Dieses Erlebnis war für mich eine Grenzerfahrung, die ich niemandem wünsche, schon gar nicht so, wie es bei uns abgelaufen ist. Im Zuge meiner Trauerarbeit bin ich auf den Sterntalerhof gestoßen. Dort hat man es sich zur Aufgabe gemacht Familien mit schwer-, chronisch- und sterbenskranken Kindern zu begleiten und ihnen wenigstens ein bisschen schöne Zeit zu schenken. Schon im letzten Jahr habe ich mir überlegt, dass ich den Sterntalerhof gerne unterstützen möchte. Aber wie das halt immer so ist. Wenn man ein bisschen spendet, kommt man sich blöd vor und hat das Gefühl, dass es "nichts bringt" und viel spenden kann ich leider nicht.

Aber ich kann anders helfen und vor ein paar Wochen habe ich mir endlich ein Herz gefasst und dem Sterntalerhof selbstgemachte Karten für den Verkauf angeboten. Ich wurde eingeladen, mir den Hof anzusehen und was soll ich sagen: Ich war total überwältigt von diesem Ort. Nicht nur sind die Mitarbeiter ausgesprochen nett, aufgeschlossen und liebevoll, das ganze Gelände ist wunderschön und einfach ein wirklich schöner Ort, wo man sich gut aufgehoben fühlen kann. Es gibt jede Menge Tiere, die Mitarbeiter haben ihre Hunde mit, die einen schon begrüßen, wenn man aus dem Auto steigt. Es gibt Therapiepferde und Schafe, für die Kinder sind Planschbecken aufgestellt, alles ist grün und ruhig. Und das beste ist, dass sich jede Familie, die dort Urlaub machen will, diesen Aufenthalt auch leisten kann, denn niemand wird abgewiesen. Wenns bei jemand finanziell eng ist, wird der Rest aus Spenden finanziert.

Ich habe mit den Mitarbeiterinnen meine Idee besprochen und sie waren total begeistert, zumal für den 8. Dezember ein Adventmarkt geplant ist, für den sie natürlich Spenden suchen. Selbstgemachtes ist da genau das Richtige. Als ich von dem Adventmarkt hörte, war für mich klar, dass Karten allein zu wenig sind. Hier brauchts die Unterstützung von möglichst vielen kreativen Leuten, damit viel Geld in die Kasse kommt und nun kommt ihr ins Spiel. Helft mir für den Sterntalerhof zu scrappen, stempeln, nähen, stricken, häkeln, basteln, kochen.... gefragt ist alles, was man typischerweise auf einem Adventmarkt verkauft: Karten, Notizbücher, Minialben, Fotoalben, Schlüsselanhänger, Geschenkverpackungen, gestrickte Schals, Hauben, gehäkelte/genähte Tascherln, Marmelade, Seifen, Keramik, Fimoschmuck etc.....

Meldet euch bei mir, wenn ihr mitmachen wollt. Schickt mir eine Mail (info[at]tantesandy.at) und sagt mir, was und in welcher Menge ihr beisteuern wollt und bis wann ihr es fertig haben werdet. Ich sammle die Sachen bei mir zusammen und schicke oder bringe sie an den Sterntalerhof. Bitte verlinkt diesen Post auf euren Blogs, damit wir möglichst viele Menschen erreichen, die mitmachen. Eventutell gibt es auch Firmen, die etwas für den Adventmarkt beisteuern oder den Sterntalerhof finanziell unterstützen möchten.
Ich würde mich freuen, wenn diese Aktion ein Erfolg wird und Scrapbooking hilft. Und natürlich alle anderen "Crafts"
Schaut euch die Seite des Sterntalerhof an. Wenn ihr Fragen habt, dann mailt mir einfach.
XOXO Sandy

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Mit mir kannst auf jeden Fall rechnen.
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich bin ganz gerührt von den vielen, vielen Bildern. Ich kannte den Hof vorher gar nicht, aber wenn ich helfen kann, bin ich natürlich sofort dabei. Ich werde mir Gedanken machen liebe Sandy-LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank ihr Lieben, das freut mich sehr, dass ihr mithelfen wollt. Ich kannte den Sterntalerhof auch nicht, aber es ist eine wunderbare Sache und sehr wichtig, dass es das gibt. Ich freue mich, wenn wir etwas bewegen können.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine sehr gute Idee! Ich überleg mir, was ich beisteuern kann und schick dir dann eine Mail!
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das finde ich eine tolle Sache! Mit dem Scrappen etwas Gutes tun? Ich bin dabei! Melde mich bald mal per Email!
    LG Antje

    AntwortenLöschen